Das bin ich!

Mein Name ist Laura Amalie, aber jeder nennt mich nur Lou. Am 03.02.2000 wurde ich in Hamburg geboren und lebe seitdem in Seevetal, Niedersachsen. Somit bin ich ein absolutes Landei, welches aber ab und zu auch mal gerne in die Stadt fährt. Jedoch genieße ich die Ruhe hier in der ländlichen Gegend sehr, da sie perfekt zum Lesen und Schreiben ist.

Dieses Jahr mache ich mein Abitur mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik/Psychologie und genieße danach erst einmal die neu gewonnene Freiheit, bevor ich den weiteren Lebensweg antrete. Was genau ich später machen möchte weiß ich noch nicht, doch jeder Weg hat ein Ziel und somit werde auch ich früher oder später mein Berufsziel finden und erreichen.

Der Begriff Kreativität beschreibt sowohl mich als Person, als auch mein ganzes Leben ziemlich gut. Diese ist seit meiner frühen Kindheit ein großer Teil von mir. Im Alter von 10 Jahren habe ich mich bereits künstlerisch betätigt und bin schließlich auch einmal wöchentlich in eine Malschule gegangen, was ich aus zeitlichen Gründen 2019 leider beenden musste. Dennoch ist die Kunst ein Bestandteil meines alltäglichen Lebens. Auch das kreative Schreiben ist mittlerweile ein alltäglicher Begleiter geworden. Angefangen hat das Ganze in meiner »Fanzeit«, welche 2014 angefangen hatte. In dieser Zeit habe ich die ersten Schreibversuche in Form von Fac-Fictions gemacht und nachdem ich das Interesse an den damals interessanten Künstlern verloren habe, habe ich mit normalen Geschichten weiter gemacht. Dort bin ich weiter dran geblieben und habe bereits mehrere Bücher (im privaten) geschrieben und bin bereits an weiteren Projekten dran, wo ich hoffe, eines davon mal in einer Buchhandlung zu sehen.

Die meiste freie Zeit nutze ich zum Lesen, Schreiben oder Malen. Natürlich habe ich auch soziale Kontakte, doch alles in allem steckt meine Nase überwiegend in meinen Projekten. Nebenbei bin ich noch ein absoluter Serien/Filme und Musik-Junkie! Ohne diese Dinge geht garnichts, denn dort kommen auch einige Inspirationen und Motivation her. Abends beschäftige ich mich vorwiegend mit meinem Hund, da dieser ja auch raus muss. Die abendlichen Spaziergänge sind immer sehr angenehm, da ich die Natur sehr schätze.

Was ich persönlich noch als sehr wichtig empfinde ist, dass ich gegen Ungerechtigkeit auf der Welt kämpfe. Ich zähle mich zu den Feministinnen, Tier- und Umweltschützern und bin dazu auch politisch interessiert, da dies die erste Anlaufstelle ist, wenn man etwas verändern möchte. Und das ist auch eines meiner Ziele: Zu versuchen, die Welt zu verändern/verbessern. Und wenn es nur ein wenig ist, es ist besser als nichts!

Warum habe ich diesen Blog erstellt?

Ich habe diesen Blog erstellt, da ich meine Gedanken, Ansichten/Meinungen, Erfahrungen und viele andere Dinge gerne mit euch teilen möchte.

Was ist das Ziel dieses Blogs?

Mein Ziel ist es Menschen zu erreichen, meine Kreativität zum Ausdruck bringen zu können, meine Gedanken und Gefühle raus lassen zu können und einfach Spaß hier dran zu haben.